Banner
 

 

Zur Vorgeschichte…Hafenbild

Die politische Lage in der Welt hat sich seit dem letzten Krieg enorm gewandelt… das britische Emire hat sämtliche abgeschlossenen Verträge für null und nichtig erklärt. Das Staatenbündnis welches den 1ten Weltkrieg gewonnen hatte ist zerfallen. Russland und Großbritannien sind mehr und mehr zu einer aggressiven Politik übergegangen und Japan rüstet bereits wieder auf.

In Europa sind die Lager gespalten… da sind zum einen Großbritannien und Russland und die von den Ländern besetzten Gebiete, Finnland, Belgien, Holland sowie die Türkei.

Zum anderen sind da Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen … welche Bündnisverträge unterzeichnet haben. Frankreich, Italien und Österreich verhalten sich vorerst noch neutral.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind derzeit auf dem eigenem Kontinent beschäftigt und haben noch keine eindeutige Position bezogen.

Und die Lage spitzt sich zu…


Mai 1937
Besetzung Hollands durch britische Streitkräfte

Juni 1937   
Europäische Festlandskonferenz … Beratungen über Konsequenzen im Bezug auf britische
Vorgehensweise…

Von Februar 1938 bis August 1938
Besetzung des neutralen Belgiens sowie sämtlicher Kanalinseln und Inseln der Biskaya durch britische Truppen.

Mai 1939
Besetzung Grönlands, der Niederländischen Antillen sowie mehrerer Inseln in der Karibischen See durch britische Streitkräfte...

Juni 1939
Finnland, Afghanistan, die Türkei sowie ein großer Teil Polens werden durch Russische Truppen besetzt.

Juli 1939
Deutschland nimmt Verhandlungen mit Großbritannien und Russland auf… Ziel Rückzug der beiden Mächte aus den besetzten Gebieten.

September 1939
Deutschlands Außenminister Friedrichs, erklärt die Verhandlungen mit Großbritannien und Russland für gescheitert.

31.Oktober 1939

Kriegserklärung Großbritanniens an Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen.


Und hier knüpfen die Ereignisse an...


Missionen

Status
Download

Kriegsjahr 1 - November 1939

   
     

Mission 1 ...
1te U-Boot Coop Karte
Zeit : 8:00 Uhr
Operationsgebiet : AN16, AN14

100 % fertig
Mission 2 ...
1te Zerstörer Coop Karte
Zeit : 8:00 Uhr
Operationsgebiet : AN84, AN85
100 % fertig
Mission 3 ...
1te SUB&DD Coop Karte
Zeit : 8:00 Uhr
Operationsgebiet : AN16, AN14
100 % fertig
Mission 4 ...
2te U-Boot Coop Karte
Zeit : 12:00 Uhr
Operationsgebiet : AM53
100 % fertig
Mission 5 ...
2te Zerstörer Coop Karte
Zeit : 7:00 Uhr
Operationsgebiet : Ostsee - in Küstennähe zu Deutschland und Polen
100 % fertig

Kriegsjahr 1 - Dezember 1939
   
     
Mission 6 ...
2te SUB&DD Coop Karte
Zeit : 16:00 Uhr
Operationsgebiet : BF15, BF18
100 % fertig
Mission 7 ...
3te SUB&DD Coop Karte
Zeit : 7:00 Uhr
Operationsgebiet : AE85, AE88
100 % fertig
Mission 8 ...
3te Zerstörer Coop Karte
Zeit : 8:00 Uhr
Operationsgebiet : AN
100 % fertig
Mission 9 ...
3te U-Boot Coop Karte
Zeit : 22:00 Uhr
Operationsgebiet : AO 56 / AO 53
100 % fertig

Geschichtsverlauf...

Am 10. November erfolgte die Kriegserklärung Russlands an Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen. Unmittelbar nach der Kriegserklärung rückten die russischen Truppen weiter nach Süden vor, Pakistan ist von russischen Truppen besetzt worden. Der verheerende taktische Fehler der russischen Führung nicht direkt auf unsere Grenzen zu Operieren verschaffte uns die notwendige Zeit um genügend Truppen an die Grenzen bringen zu können.
Am 11. November erging Funkspruch an alle Streitkräfte … Beginn der Kampfhandlungen gegen alle russischen und britischen Einheiten ab sofort… wir haben diesen Konflikt nicht begonnen… aber wir werden ihn beenden…
Im Verlauf der letzten 2 Wochen des Novembers waren die vereinigten Dänischen und Deutschen Truppen unter dem Kommando von Marschall Hermans, in der Lage die russischen Truppen vollständig aus dem besetzten Polen zurück zu drängen. Dies gelang mit einem Beispiellosem Einsatz kombinierter Luft, Land und Seestreitkräfte… und auch deshalb weil die russischen Besatzungstruppen keine Verstärkung erhalten hatten.

VersenkungGegen Ende November gelang den U-Bootstreitkräften ein verheerender Schlag gegen den britischen Nachschub… vor dem Nordausgang der Irischen See wurden mehrere Konvois erfolgreich angegriffen. Mehrere britische Versuche Truppen in Norwegen zu landen, konnte durch den beherzten Einsatz weniger deutscher Seestreitkräfte bisher verhindert werden. Ein weiterer Nachschub für die Briten über den Kanal nach Antwerpen wurde indes erfolgreich durch Überwasserstreitkräfte unterbunden.

Am 1. Dezember 1939 konnte dann die Wiedereinsetzung der polnischen Regierung bekannt gegeben werden, deutsche und dänische Streitkräfte sowie schwedische Marine Einheiten schützen seither die Ostgrenzen Polens.

Währenddessen ging die Besetzung neutraler Staaten durch britische Truppen weiter… eine Landungsflotte geschützt von großen Flottenverbänden setzte Truppen in Gibraltar ab… mit der Beschießung von spanischen Hafenstädten durch britische Schlachtschiffe und dem Einmarsch britischer Truppen in Spanien endete die Neutralität Frankreichs. Als Reaktion auf diese Aktionen Großbritanniens erklärte Frankreich am 4. Dezember 1939 Großbritannien den Krieg… Nur einen Tag später traf der französische Sonderbotschafter Le Vispáin in der Reichshauptstadt ein um Verhandlungen mit den bereits Verbündeten Staaten auf zu nehmen. Am 6. Dezember erfolgte die Kriegserklärung Russlands an Frankreich…
Am 9. Dezember unterzeichnete auch Frankreich vertreten durch seinen Botschafter die Bündnisverträge mit Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen.

Nun konnten Vorbereitungen getroffen werden um die besetzten Länder… Belgien und die Niederlande wieder zu befreien…
Die Heeresgruppe West wurde unter dem Kommando von Marschall Svenson zusammengestellt… Marschall Svenson war, bis er dieses Kommando erhielt einer der höchsten Befehlshaber in der dänischen Armee.

Bis zum 10. Dezember waren 2/3 Heeresgruppe West an die Grenzen Belgiens und der Niederlande verlegt… das letzte 1/3 hielt sich in Reserve…
Am 11. Dezember setzten sich die verbündeten französischen Truppen in Richtung Niederlande in Marsch… die Heeresgruppe West begann die Operationen am 12. Dezember zusammen mit den deutschen Einsatzgruppen der Marine.

Nachdem die Kanalhäfen wieder befreit waren konnten die Briten keinen Nachschub mehr aufs Festland liefern… und am 22. Dezember 1939 kapitulierten die verbliebenen britischen Streitkräfte in den Niederlanden und am 23. Dezember folgte die Kapitulation in Belgien.

Jedoch waren sämtliche Kolonien der Niederlande nach wie vor besetzt…

Es trat nun eine kleine Atempause ein und eine knappe Woche lang geschah bis auf wenige Ausnahmen fast nichts… die gefährliche Ruhe vor dem Sturm, wie zu befürchten ist.


Missionen

Status
Download

Kriegsjahr 2 - Januar 1940

   
     

-- NEU --
Der Download installiert die folgenden Multiplayerkarten...
(Selbstinstallierende Datei in einem .rar Archiv.)
Größe des Downloads: etwa 260k

100 %
MAP Vorgabe U-Boote Name der Map
     
SUBCoop 05 bis 8 Boote vom Typ VIIB Konvoi SL17
SUBCoop 06 bis 5 Boote vom Typ VIIB Konvoi SL13
SUBCoop 07 bis 6 Boote vom Typ VIIB Gruppe "Südstoß"
SUBCoop 09 bis 8 Boote vom Typ VIIC /1940 Konvoi HG-41
SUBCoop 10 bis 5 Boote vom Typ VIIC /1940 GIBRALTAR
SUBCoop 11 bis 7 Boote vom Typ VIIC /1940 Unternehmen Pedestal
SUBCoop 12 bis 5 Boote vom Typ VIIC /1940 Konvoi OG-32
     
-- NEU --
Neue Onlinemaps für SH2 / DC...
(Selbstinstallierende Datei in einem .rar Archiv.)
Größe des Downloads: etwa 68k
100 %

SUB&DD Coop 04 "Operation Donar"

 
SUB&DD Coop 05 "Operation Ostwind"    
DD Coop 05 "Unternehmungen im Kanal"    
DD Coop 06 "Unternehmen Westfurth"    
     
 
 


Aufgrund von bisher aufgetretenen Problemen bei der Installation der neuen Karten und Einheiten... haben wir auf Selbstinstallierende Dateien umgestellt. Nach dem Download der betreffenden Dateien muss man diese nur noch aufrufen!

Das Team vom Projekt "Kriegsjahre"

Die Karten werden erstellt duch: Lord und Minks...
Dank an dieser Stelle auch an jene Kommandanten die die Karten mit Testen!